Karate in Anwendung – Tageslehrgang in Kaizen am 19.01.2019

Aktualisiert: 9. Juli 2019


Im Rahmen seiner Tätigkeit als KARATEPRAXIS-Trainer wurde Alcis zu einem Lehrgang nach Lindlar eingeladen, um den anwesenden Teilnehmern des KAIZEN Kampfkunstvereins Einblicke in sein praxisorientiertes Karate zu geben.



Im praxisorientierten Karate- und Selbstverteidigungs-Lehrgang konnten die Teilnehmer die Anwendbarkeit ihrer Techniken unter Beweis stellen.

Nach einer freundlichen Begrüßung ging es sofort zur Sache. Anhand einer im Formenlauf (jap. „Kata“) geübten Technikabfolge wurden Anwendungsmöglichkeiten vermittelt, die zum besseren Verständnis der Einzeltechniken führte, um sie dann sofort „am Partner“ auszuprobieren.


Die Anfangs noch sehr am Formenlauf ausgerichtete Anwendung (jap. „Bunkai“) wurde im Laufe des Trainings auf eine im Wettkampf-Karate nützliche Technikkombination „heruntergebrochen“. Die Anwesenden konnten somit die Notwendigkeit traditionell vorgegebener Technikabfolgen auch im modernen Wettkampfsport nachvollziehen.


Der letzte Teil des Lehrgangs beschäftigte sich mit den im Karate vermittelten Prinzipien und Techniken der Selbstverteidigung. Die komplexen Bewegungsformen und Kombinationen wurden zu einfachen „grobmotorischen“ Schutzhandlungen reduziert – der Grundstein für eine realitätsnahe Selbstverteidigung, gemäß dem Motto: die Situation ergibt die Lösung!



#safedefense #staysafe #selbstverteidigung #karate #lindlar #notwehr #selbstschutz #seminar

© 2018 SAFE DEFENSE | Impressum | Datenschutz

Alcis Szabo-Reiss

Ingo Szabo-Reiss